Banner Markt Schneeberg

30.05.2017

PressemitteilungOrtsfamilienbuch Schneeberg

Ortsfamilienbuch Schneeberg

Herr Theodor Stolzenberg, Weckbach, schilderte in seinem Vortrag vor 40 interessierten Zuhörern die Vorarbeiten für das Schneeberger Ortsfamilienbuch. So wurden von ihm alle Eintragungen in den Standesamtsbüchern der Marktgemeinde (ab 1870) und in den Kirchenbüchern der Pfarrei Schneeberg (ab 1689) sowie von den Kirchenbüchern der Pfarrei Amorbach (ab 1620, soweit sie Schneeberg betreffen) in digitaler Form erfasst.  Hinzu kamen noch Eintragungen aus dem Fürstlich Leiningenschen Archiv Amorbach und Informationen von weiteren Pfarreien der umliegenden Ortschaften. Die handschriftlichen Originaleintragungen sind teilweise in Latein und in deutscher Schrift erfasst und sind nicht immer leicht zu lesen. Sie beinhalten Angaben über Geburt, Taufe, Heirat und Tod. Nun liegt ein Werk von über 1.500 Seiten mit über 5.000 Familien vor, das bereits von zwölf Bürgerinnen und Bürgern aus Schneeberg Korrektur gelesen wurde. Herr Stolzenberg veranschaulichte an einem Musterbeispiel den Inhalt und die Anwendungsmöglichkeiten des Buches.

Die datenschutzrechtlichen Bestimmungen besagen, dass ein Standesamt Auskunft über Eintragungen erst 110 Jahre nach der Geburt, 80 Jahre nach der Eheschließung und 30 Jahre nach dem Tod einer Person geben kann. Damit die zurzeit lebende Generation im Ortsfamilienbuch erscheinen kann, ist von jeder Person eine Zustimmung zur Veröffentlichung erforderlich. Die Marktgemeinde ruft deshalb alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, die Zustimmungserklärung für die Veröffentlichung des Namens mit Geburtsangabe und / oder weiteren Angaben bei der Gemeindeverwaltung abzugeben. Es wurde in der Versammlung angeregt, die Bevölkerung über die Presse, das Mitteilungsblatt, die Vereine und bei Veranstaltungen in den nächsten acht Wochen intensiv zu informieren. So werden die Kellerfreunde im Rahmen der Moschthäcke am Pfingstwochenende einen Informationsstand einrichten. Einige Bürger haben sich bereiterklärt, von Haus zu Haus zu gehen und die Schneeberger Bürgerinnen und Bürger zu informieren und um Zustimmung zur Veröffentlichung der persönlichen Daten (Name, Geburtsdatum, usw.) zu bitten. Auch unvollständige Angaben sind besser als gar keine. Informieren Sie bitte auch Ihre Verwandtschaft, die nicht mehr in Schneeberg wohnt.

Die Herausgabe des Ortsfamilienbuches soll, wenn alle zeitnah mitmachen, Ende des Jahres 2017 sein.

Bei der Gemeindeverwaltung in Schneeberg und bei „Nah und Gut“ erhalten Sie Vordrucke für die Einverständniserklärung zur Veröffentlichung. Der Vordruck ist auch dem Amts- und Mitteilungsblatt beigefügt. Bitte um zeitnahe Rückgabe an die Gemeindeverwaltung Schneeberg, Amorbacher Str. 1, 63936 Schneeberg.

Klicken Sie hier, um die Einverständniserklärung herunterzuladen...



© 2008 Markt Schneeberg | Amorbacher Straße 1 | 63936 Schneeberg | Telefon: 09373/9739-40 | E-Mail: gemeinde@schneeberg-odw.de