Banner Markt Schneeberg

29.10.2020

PressemitteilungInformationen der Arbeitsgruppe Friedhof

Der Friedhof ist als letzte Ruhestätte ein wichtiger Ort für die Hinterbliebenen. Der Spaziergang zum Grab, die Pflege und Dekoration der Grabstelle, sowie die natürliche und besinnliche Atmosphäre des Friedhofs spenden Trost und häufig auch Zuversicht.

Jedoch ist Ihnen sicherlich bereits aufgefallen, dass sich immer mehr Lücken in den Gräberreihen auftun. Diese Grabstellen wurden aufgelöst und nach Ablauf der Ruhefrist abgeräumt und eingeebnet. Die entsprechenden Lücken werden derzeit nicht gefüllt, da der Trend zur Urnenbestattung deutlich zunimmt. Der Wunsch nach kleineren Gräbern, Urnenstelen und Gemeinschaftsgrabanlagen, die auch verständlicherweise einen geringen Pflegeaufwand mit sich bringen, wurde in den letzten Jahren auch immer häufiger an uns herangetragen.

Uns als Träger der Friedhöfe ist es ein wichtiges Anliegen auf die Wünsche zur Bestattungskultur in der Gemeinde einzugehen und unsere Friedhöfe den Belangen entsprechend anzupassen. Wir haben in der Vergangenheit bereits einige Anstrengungen in diese Richtung unternommen. Wir möchten in Zukunft möglichst alle Bestattungsarten auf unseren örtlichen Friedhöfen in Schneeberg, Hambrunn und Zittenfelden anbieten, damit niemand in andere Orte ausweichen muss.

Es ist uns wichtig, dass wir allen Ansprüchen unserer Gemeindemitglieder, die passenden Möglichkeiten einer Beisetzung zu finden, gerecht werden, sowohl denjenigen, die gerne die Grabstelle regelmäßig mit Blumen schmücken möchten, als auch denjenigen, die aus verschiedenen Gründen die aufwendige Grabpflege nicht stemmen können.

Mit diesem Hintergrund hat sich aus dem Gemeinderat heraus die Arbeitsgruppe „Friedhof" gebildet. Ziel der Gruppe ist es, die Attraktivität der Friedhöfe in Schneeberg, Hambrunn und Zittenfelden zu erhalten bzw. zu steigern und diese bereits heute für zukünftige Anforderungen auszurichten. Gerne möchten wir hierbei Ansprüche und Wünsche der Verstorbenen und Hinterbliebenen aber auch derjenigen, die sich bereits aus der Mitte des Lebens heraus Gedanken über die letzte Ruhestatt machen, aufnehmen und in die Friedhofsgestaltung mit einbeziehen. Hierzu benötigen wir Ihre Hilfe und Unterstützung und möchten Sie um die Beantwortung des beigefügten Fragebogens bitten.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Friedhöfe in Schneeberg, Hambrunn und Zittenfelden momentan nur für Einwohner/innen mit Wohnsitz in unserer Gemeinde zur Verfügung stehen. Die Friedhöfe unserer Marktgemeinde sollen in Zukunft allen offen stehen, auch Auswärtigen mit oder ohne direkten Bezug zu unserer Gemeinde, die sich in Schneeberg und den Ortsteilen beisetzen lassen möchten. Vielleicht haben Sie Verwandte oder Freunde, die außerorts wohnen und ein Interesse an einer Ruhestätte in unseren Friedhöfen haben. In diesem Fall bitten wir Sie darum, Kontakt zur Gemeindeverwaltung aufzunehmen und sich dort umfassend beraten zu lassen.

Hinweis zum Fragebogen:

Mehrfachankreuzungen sind im Fragebogen möglich.

Ihre angegebenen Antworten sind für Sie unverbindlich und dienen uns lediglich als Grundlage für weitere Planungen im Friedhofswesen. Wenn Sie damit einverstanden sind, dass wir Sie kontaktieren dürfen, wenn wir noch Auskünfte benötigen, teilen Sie uns bitte Ihre Kontaktdaten mit.

Für weitere Informationen stehen Ihnen auch die Mitglieder der Arbeitsgruppe „Friedhof" zur Verfügung:

Petra Berberich Email: petra_berberich@gmx.de Tel: 09373 4337

Thomas Haas Email: t.haas-hambrunn@t-online.de Tel: 09373 980666

Ralf Wöber Email: ralf.woeber@gmail.com Tel: 09373 2787

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und Ihr Feedback!

 

 



© 2008 Markt Schneeberg | Amorbacher Straße 1 | 63936 Schneeberg | Telefon: 09373/9739-40 | E-Mail: gemeinde@schneeberg-odenwald.de