Banner Markt Schneeberg

24.10.2018

PressemitteilungBekanntmachung des Auslegungsbeschlusses zur Aufstellung des Bebauungsplanes Erweiterung Schulstraße

Bekanntmachung des Auslegungsbeschlusses sowie die Beteiligung der Öffentlichkeit im beschleunigten Verfahren gemäß §§ 13a und 13 b, § 3 Abs. 2 BauGB zur Aufstellung des Bebauungsplanes „Erweiterung Schulstraße“ sowie Anpassung des Flächennutzungsplanes im Wege der Berichtigung

 

 

Der Gemeinderat Schneeberg hat in seiner Sitzung am 16.05.2018 die Aufstellung des Bebauungsplans "Erweiterung Schulstraße" im beschleunigten Verfahren nach

§ 13a und § 13b BauGB im Bereich der Grundstücke Fl. Nr. 4844 und Teilbereiche 4840/2, 4841, 4842/2 beschlossen und verzichtet gemäß § 13a Abs. 3 Nr. 1 BauGB auf die Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB.

 

Bereich 1

Die Größe des Geltungsbereiches beträgt ca. 0,50 ha. Dieser grenzt an folgende Flurstücke:

 

Nordosten       4837 (Teilbereich), 4831, 4834, 4833 (Teilbereich)

Südosten        4847/3, 4847/2, 4847/1, 4847, 4872

Südwesten      5097/2 (Teilbereich), 5098, 5099, 5101, 5102, 5107/2, 5109, 5110 (Teilbereich)

Nordwesten    4843, 4843/3, 368/3

 

Bereich 2

Die Größe des Geltungsbereiches beträgt ca. 0,28 ha. Dieser grenzt an folgende Flurstücke:

 

Nordosten       4840/1, 4841 (Teilbereich), 4842/2 (Teilbereich)

Südosten        4842/4 (Teilbereich), 4842/5 (Teilbereich)

Südwesten      4842/2 (Teilbereich), 4841(Teilbereich), 4840/2 (Teilbereich)

Nordwesten    4701 (Teilbereich), 4744/1 (Teilbereich)

 

Geltungsbereiche

Der 1. Bereich Fl.Nr. 4844 befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Schule.

Das Schulgebäude steht schon mehrere Jahre leer und es gibt keine Möglichkeit der Weiter- bzw. Umnutzung. Aus diesem Grund soll dieses abgerissen werden. Dadurch wird es möglich 8 neue Baugrundstücke zu schaffen, hierbei soll das beschleunigte Verfahren nach § 13a BauGB „Innenentwicklung“ durchgeführt werden.

 

 

 

 2. Bereich

 

        

         Planausschnitt Erweiterung Schulstraße1. Bereich

 

 

 

 

 

                                                                                                                             

Der 2. Bereich mit den Teilbereichen Fl. Nrn. 4840/2, 4841, 4842/2 mit 3 neuen Baugrundstücken grenzt an bereits vorhandene Wohnbebauung und hierbei soll das beschleunigte Verfahren gemäß § 13b BauGB „Einbeziehung von Außenbereichsflächen“ durchgeführt werden.

 

Es ist äußerst schwierig, für junge Familien in Schneeberg bzw. im Raum Amorbach einen geeigneten Bauplatz zu erwerben.
Die Marktgemeinde Schneeberg besitzt nur noch einen unbebauten Bauplatz (Fl.Nr. 1790/68, 1161 qm), der zwischen Bahnschiene und B47 mit steiler Hanglage nur sehr schwer zu verkaufen ist.
Mit dem Bebauungsplan „Erweiterung Schulstraße“ werden in Schneeberg erstmalig Bauplätze in ebener Lage erschlossen.

 

Der Flächennutzungsplan wird im Wege der Berichtigung gemäß § 13a Absatz 2 Nr. 2 Halbsatz 3 BauGB angepasst, Gemeinbedarfsflächen und Grünflächen in Allgemeines Wohngebiet (WA).

 

Die vom Ingenieurbüro Bernd Eilbacher ausgearbeitete Planung (Fassung 18.10.2018) wird in der Zeit vom

 

06.11.2018 bis 05.12.2018

 

im Rathaus Schneeberg, Amorbacher Str. 1, Hauptverwaltung, 63936 Schneeberg, während der allgemeinen Dienststunden öffentlich ausgelegt.

Darüber hinaus können die Unterlagen auf der Homepage des Marktes Schneeberg

www.schneeberg-odenwald.de eingesehen werden.

 

Gleichzeitig zur Öffentlichkeitsbeteiligung erfolgt entsprechend §§ 13a und 13b, § 4 Abs. 2 BauGB die Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass während der Auslegungsfrist Stellungnahmen abgegeben werden können und nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Aufstellung des Bebauungsplanes unberücksichtigt bleiben können (§ 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB und § 4a Abs. 6 BauGB).


Bebauungsplan "Erweiterung Schulstraße"

Begründung "Erweiterung Schulstraße"

Flächennutzungsplan "Erweiterung Schulstraße"

 



© 2008 Markt Schneeberg | Amorbacher Straße 1 | 63936 Schneeberg | Telefon: 09373/9739-40 | E-Mail: gemeinde@schneeberg-odw.de